Welcher Bikini passt zu mir? Vier wichtige Tips für eine perfekte Wahl.

Wer träumt nicht vom Bikini, der am Stand oder im Freibad bei deinen Freundinnen einen Wow Effekt auslöst. Ein solchen zu finden ist aber meist schwierig, ja sogar oft nicht möglich. So gibt es einerseits viele Billigangebote, wo du aber hinsichtlich Qualität, Gefühl auf der Haut oder bezüglich Design meist große Kompromisse machen musst. Oder aber der etwas teurere Bikini ist zwar ganz schön, aber irgendwie auch langweilig. Auch besteht ein Bikini nun einfach mal aus wenig Stoff. Und wenn da nicht alle Details richtig gemacht und der Schnitt durchdacht ist, ist die Enttäuschung vorprogrammiert.

So, worauf musst du achten beim Kauf deines perfekten Bikinis:

Die richtige Farbe 

Viele Frauen setzen zwar auf bunte Kleider, Blusen oder Hosen – doch beim Bikini sollen es oft möglichst dunkle Farben, wie Schwarz, Anthrazit oder Dunkelblau sein. Dies ist zwar sicherlich kein falscher Weg, bietet sich aber insbesondere dann an, wenn du ein eher dunklerer Hauttyp hast oder schon eine sommerliche Bräune aufweist. Denn gerade wer am Anfang der Sommermonate eine vornehme Blässe vorweisen kann, wird diesen hellen Teint durch einen dunklen Stoff noch stärker betonen. Somit lohnt es sich immer auch, auf Farben zu setzen, wobei in diesem Jahr insbesondere auch Pastellfarben in Mango oder Graublau äußerst angesagt sind. Aber auch stärker leuchtende Farben gehören natürlich zu diesem Sommer.

Der richtige Schnitt

Ein Bikini, der dir einen schönen Booty formt, klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Denn meist bestehen die Höschen aus so wenig Stoff, dass die Haut an der Kehrseite frei liegt. Trotzdem gibt es tatsächlich eine Form, die den Hintern knackiger erscheinen lässt.

Die Antwort ist einfach und mag viele erstaunen. Die perfekte Lösung geht in Richtung Brazilian Cut. Die Höschen mit diesem Schnitt sind knapp geschnitten und haben einen etwas höheren Beinausschnitt. Somit wird auch ganz schön Haut freigelegt. Aber das kleine Stoff-Dreieck kombiniert mit einem guten Stretch hebt den Po an den entscheidenden Stellen optisch nach oben und lässt ihn knackiger wirken. Darum tragen nicht nur viele Models, sondern auch allerhand weibliche Prominenz Brazilian Cut Bikinis.

Und ähnliches gilt für das Oberteil. Kennst du nicht auch das unangenehme Gefühl, wenn du mit deinem mit Bügel und Polsterung versehenen Bikini Top aus dem Wasser steigst und du dir vorkommst, als hättest du einen mit Wasser vollgesogenen Schwamm umgebunden? Auch hier ist die Lösung, ein Bikini Oberteil zu wählen, welches durch seinen Schnitt, nicht aber durch Polsterung, einen natürlichen Push Effekt bewirkt. Bei etwas weniger Oberweite ist auch ein Bandeau Oberteil perfekt geeignet, auch wenn dies etwas erstaunen mag. Durch die dabei erwirkte Natürlichkeit wirkst du äußerst sexy. 

Qualität, Qualiät, Qualität

Dies alles stimmt aber nur, wenn dein neuer Bikini von bester Qualität ist. Ganz wichtig ist, dass dieser nicht einschneidet. Hierfür eigenen sich insbesondere die Modelle gut, die eine sehr hohe Stoffqualität haben und über einen sogenannten Two-Way Stretch verfügen. Dieser stellt sicher, dass immer alles perfekt sitzt und sich keine unnötigen Falten bilden. Ein Bikini ohne Nähte lässt diesen Stretch perfekt wirken und lässt diesen sich optimal an deinen Körper anpassen. Insbesondere für den oben beschriebenen vorteilhaften Brazilian Cut ist dies entscheidend, da es sonst tatsächlich „billig“ wirken kann. 

Hände weg von Billigangeboten und Bikini Sales

Lasse dich nicht von Schnäppchenangeboten verlocken. Der Bikini mit seinem wenigen Stoff braucht hervorragende Qualität, um gut auszusehen. Es lohnt sich nicht, für die schönste Zeit des Jahres hier Abstriche zu machen. Lieber leistet du dir pro Saison nur einen oder zwei Bikinis, welche du aber dann auch gerne im nächsten Jahr nochmals aus dem Schrank holen kannst. Dafür bist du dir sicher, dass dein Bikini dir wirklich steht und mit seiner Qualität den gewünschten Effekt bewirkt.

Zum Schluss noch ein ganz wichtiger Ratschlag: Sei ruhig etwas mutig und probiere auch mal einen neuen Cut, der deinen Booty optimal betont. Du wirst es nicht bereuen und bist mit einem solch modernen Schnitt voll im Trend!